Alpenhotel Post
Deutsch | English
NAVIGATION
Online buchen+43 5515 4103

Klettergärten

Galerieplatten

Wer beim Reibungsschleichen Defizite hat, der kann hier üben: der sehr kompakte Kalk verlangt Stehen auf kleinen Leistchen oder manchmal auch gar nichts - Kraft hilft wenig.
Zugang: In Au, direkt nach der Galerie
Wandhöhe: 30 m

Klettergarten am Weißenbach

Ein ganz spezielles Insidergebiet. Nicht einsehbar über dem Tunnel findet der Genießer eine gut 30 m hohe Schrattenkalkplatte mit mehreren Routen im Bereich 3 bis 4 und eine kleine Wand mit mehreren kurzen, aber netten Achtern.
Zugang: Der Eingang befindet sich am Umfahrungsweg des Tunnels zwischen Au und Schnepfau und ist nur zu Fuß erreichbar.

Schwarzenberg

Östlich exponierter ehemaliger Steinbruch, dessen starke Grobstrukturierung auf engem Platz eine Fülle an Routen ermöglicht. Die abwechslungsreichen Klettereien sind sehr gut abgesichert, viele Routen bewegen sich in den sogenannten Genussgraden.
Zugang: Richtung Schwarzenberg nach der Brücke links abzweigen, auf der Straße bleibend bis direkt zum Klettergarten bei der alten Achbrücke.